Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/friedinneuseeland

Gratis bloggen bei
myblog.de





sorry, hab ganz wenig zeit. was hab ich seit samstag erlebt? aaalso, wir haben natuerlich am samstag abend kraeftig abschied gefeiert (bis um 5... um 6 mussten wir aufstehen... )udn sind dann morgens mitm bus weiter nach rotorua gefahren... (unser fahrer hatte noch restalkohol... ) ja und da hab ich mich spontan entschlossen einen skydive zu wagen, sprich: mit tandempartner aufm ruecken aus 3 km hoehe ausm flugzeug springen... es war natuerlich ganz unglaublich, ich war sehr nervoes, asl wir hochgeflogen sind und als sie dann auf einmal die flugzeugtuer oeffneten flatterten meine nerven, aber sobald wir gesprungen sind, war ich begeistert... was fuer ein unfassbar schoeer ausblick... wir sind fast 50 sekunden frei gefallen und dann ging der fallschirm auf...  (hui, das erinnert mich an ein kettcar lied... )ach, es war ja sooo toll... auch wenn die ohren danach zu waren... und ich etwas wackelig auf den beinen... ja, die restlichen tage in rotorua waren auch sehr schoen, am montag haben wir eine sehr schoene 5 stunden wanderung gemacht. in rotorua gibt es extrem viel geothermal action you know  sodass es da wahnsinngi viele heisse quellen, kochenenden mud, viel qualm und schwefelgestank gibt... das war echt interessant, dann sind wir noch auf nem naturpfad auf so ner kleinen landzunge direkt im lake rotorua gegangen und haben wahnsinnig viele voegel beobachten koennen. abends waren wir mit einer franzoesin und einer japanerin im spa des hostels. das war nur ein winziges becken, mit heissem wasser, aber es war ganz natuerlich und kostelos... dienstag und mittowch haben wir uns die stadt angeguckt und noch einen walk am puarenga stream gemacht und durch nen redwood wald. abends haben wir einmal mit koreanern gegessen, die uns unglaublich scharfe suppe gescheknt haben (habe tapfer aufgegessen)) und an dem anderen abend waren wir im kino (wall-e). getsern sind wir dann nach taupo gefahren (mit zwischenstops an heissen quellen, brodelndem matsch und der bungeejump anlage von taupo). dann haben wir hier eingecheckt und haben uns den sonnenuntergang am lake taupo, dem groessten see neuseelands angeguckt... sehr schoen. heute haben wir eine 3 stunden wanderung durch taupo und zu den huka falls gemacht. das sind riesige wasserfaelle, wo 25000 liter pro sekunde durchfliessen. beeindruckend. hachja, die tage werden bestimmt toll hier. muss schluss machen.bis bald!!!!!!!!! lg
3.10.08 07:39
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung